Wählen Sie aus folgenden Branchen:                    



Amazon Online Ger. GmbH


Amazon Online Ger. GmbH 2018 2019 2020 Rang
Vermögen/M [€] 1.197.802 650.655 803.089 117
Umsatz/M [€] 1.721.429 3.729.258 4.996.139 12
Personalaufwand/M [€] 106.044 109.170 114.672 44
Ertragssteuern/M [€] 7.143 7.860 7.722 155
Jahresüberschuss/M [€] 14.286 15.284 15.058 144
Mitarbeiter (M) 182 229 259 214
Vorstände/Geschäftsführer 2 2 2 -
Vergütung pro V/GF [€] - - - -
Honorar AP [€] 24.000 - 27.000 242
Verg V/GF/PAM [Faktor] - - - -
AT V/GF-Verg/U [%] - - - -
AT V/GF-Verg/PA [%] - - - -
AT V/GF-Verg/JÜ [%] - - - -

Die Amazon Online Germany GmbH mit Sitz in München ist eine Tochtergesellschaft des amerikanischen Amazon-Konzerns. In Deutschland unterhält das Unternehmen Standorte in München, Berlin und Hamburg. Die deutsche Gesellschaft ist ausschließlich in Deutschland aktiv. Das Portfolio beinhaltet ausschließlich den Vertrieb und die Vermarktung von online-Produkten zu Gunsten von Endkunden in den Bereichen Werbung und online-Medien. Amazon betreibt einen globalen online-Marktplatz, auf dem Firmen ihre Produkte weltweit anbieten und verkaufen können. Im Angebot sind Neuwaren und gebrauchte Artikel aus nahezu allen Kategorien wie z.B. Bücher, Audio- und Video-Medien, Haushaltswaren, Kleidung und Elektronikartikel aber auch Kunstgegenstände und Antiquitäten. Der Konzern ermöglicht nicht nur Händlern ihre Produkte anzubieten, sondern vertreibt auch eigene Hardware- und Software-Produkte wie den Kindle-eReader, Fire-Tablets, Apps und Spiele, Fire-TV-Stick sowie Echo & Alexa. Alexa ist der Sprachdienst, der hinter Echo steckt, und wird über eine cloud ständig mit neuem Wissen aktualisiert. Benötigt wird ein Amazon-Konto. Das System ist mit Hilfe von intelligenten Algorithmen und KI auf den Benutzer abgestimmt lernfähig. Angeschlossen und eingebunden im eigenen WLAN-Netz zu Hause, lassen sich per Sprachbefehl smart-home-fähige Geräte steuern. Mit Amazon Business können Unternehmen mit separat ausgewiesener Umsatzsteuer einkaufen. Das Sortiment umfasst laut Angaben von Amazon etwa 250 Mio. Artikel.

Im Jahr 2018 wurden von der Amazon Online Germany GmbH etwa 313 Mio. Euro erwirtschaftet.

Der Materialaufwand betrug 283 Mio. Euro und wurde ausschließlich für bezogene Leistungen im Zusammenhang mit Werbeplatzierungen benötigt. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen in Höhe von fast 6,8 Mio. Euro wurden vor allem für Beratungen und sonstigen Fremdleistungen aufgebracht.

Insgesamt waren im Jahr 2018 182 Mitarbeiter beschäftigt. Davon waren 140 im gewerblichen Bereich der Werbung und 42 in der Verwaltung tätig.

Die Muttergesellschaft des Unternehmens ist zu 100 % die Amazon Core S.a.r.l. in Luxemburg, die selbst zur amerikanischen Amazon.com Inc., Seattle, WA, USA, gehört. In Deutschland werden noch weitere eigenständig agierende Gesellschaften in den Bereichen Entwicklung, Service, Logistik und Web-Service betrieben.

Quellen: Geschäftsberichte, Jahresabschlüsse und Firmenwebseiten. Alle Angaben ohne Gewähr.


© Jürgen Schneider 18.05.2024




Gut zu wissen ...


Erläuterungen zu den Tabellen:

Die Angaben zum Vermögen, Umsatz, Personalaufwand, zu den Ertragssteuern und zum Jahresüberschuss sind in Euro pro Mitarbeiter. Der Personalaufwand beinhaltet in der Regel auch die Sozialabgaben der Arbeitgeber und die Vergütung der Geschäftsführer bzw. Vorstände. Die Anzahl der Mitarbeiter bezieht sich in der Regel auf das Ende des Geschäftsjahres. Gewinnabführungsverträge bleiben unberücksichtigt. Fehlen Angaben zum Jahresüberschuss, greifen wir auf den Bilanzgewinn zurück. Bilanzen mit ausländischen Währungsangaben werden zum Bilanzstichtag in Euro umgerechnet.

Die Vergütung pro Geschäftsführer bzw. Vorstand ist ein Durchschnittswert in Euro und beinhaltet alle finanziellen Zuwendungen in einem Jahr. Das Honorar der Abschlussprüfer (AP) sind die reinen Abschlussprüfungsleistungen ohne weitere Beratungsleistungen.

Das Verhältnis Verg V/GF/PAM ist das Verhältnis der Vergütung der Geschäftsführer bzw. Vorstände gegenüber dem Personalaufwand pro Mitarbeiter. Dabei handelt es sich um einen Durchschnittswert. Beispiel: Der Personalaufwand pro Mitarbeiter beträgt 50.000 Euro. Ein Geschäftsführer bzw. Vorstand erählt 500.000 Euro. Dann ist das ein Faktor von 10.

Die drei letzten Indikatoren sind jeweils der Anteil der Vergütung der Geschäftsführer bzw. Vorstände bezogen auf den Umsatz, Personalaufwand und Jahresüberschuss in Prozent.

Beim Rang gilt: Je mehr Vermögen, Umsatz, Personalaufwand und Jahresüberschuss pro Mitarbeiter, desto höher ist die Einstufung. Bei den Ertragssteuern erfolgt eine höhere Einstufung, je niedriger die Ertragssteuern sind. Je mehr Mitarbeiter, desto höher der Rang. Je höher die Vergütung der Geschäftsführer bzw. Vorstände und je höher das Honorar der Abschlussprüfer, desto höher der Rang. Je geringer der Faktor Vergütung der Geschäftsführer bzw. Vorstände gegenüber dem Personalaufwand pro Mitarbeiter und je geringer die Prozentsätze bei der Vergütung der Geschäftsführer bzw. Vorstände bezogen auf den Umsatz, Personalaufwand und Jahresüberschuss, desto höher der Rang. Der Rang wird über alle Branchen hinweg berechnet. Dabei liegt das zuletzt erhobene Geschäftsjahr zugrunde.



© Jürgen Schneider